Hirntumor Infos
Hirntumor Infos
  • Symptome

    Mögliche Symptome

    Die nachstehend beschriebenen Symptome sind nicht unbedingt Anzeichen eines Tumors. Sie können
    auch andere Ursachen haben, sollten jedoch immer abgeklärt werden.

    Die Symptome hängen vor allem davon ab, wo der Tumor liegt und wie rasch er wächst, und weniger von seiner Beschaffenheit.

    Hirntumor

    Die Symptome eines Tumors werden durch den Druck auf das Hirngewebe verursacht. Sie hängen vor
    allem davon ab, wo der Tumor liegt und wie rasch er wächst, und weniger von seiner Beschaffenheit.
    Durch eine Abklärung der funktionellen Störungen lässt sich der Tumor gewöhnlich lokalisieren. Bei
    Erwachsenen äussern sich die folgenden Symptome meist allmählich, während sie bei Kindern eher plötzlich einsetzen:

    > Kopfschmerzen, die oft in der Nacht oder in den ersten Morgenstunden auftreten. Meist sind diese Schmerzen
         neu und anders als übliche Kopfschmerzen;
    > Übelkeit und Erbrechen infolge des Drucks in der Schädelhöhle;
    > Appetitlosigkeit;
    > Schwindel und Gleichgewichtsstörungen;
    > Sehstörungen: Flimmern, Störungen des Gesichtsfeldsoder Doppeltsehen;
    > optische, akustische oder olfaktorische(geruchliche) Halluzinationen;
    > Sprachstörungen und Wortfindungsprobleme;
    > Veränderungen der Stimmung, des Verhaltens und des Wesens;
    > Verminderung von Lern- und Urteilsvermögen;
    > epileptische Anfälle

    Quelle: Krebsliga Schweiz

  • Ursachen
  • Hirntumor Arten
  • Häufigkeit von...
  • Krebslexikon
  • unser Gehirn